Fitness für zuhause

So finden Sie passende Fitnesskleidung

Ihre Sportkleidung ist möglicherweise nicht so wichtig wie beispielsweise eine gute Aufwärmroutine. Wenn Sie jedoch Workout-Leggings auswählen, die richtig passen, Tanktops, die Ihr Selbstvertrauen stärken, und Laufsocken, die keine Blasen verursachen, können Sie Ihre Workout-Motivation erheblich steigern. Aber für diejenigen, die neu in der Welt der Trainingskleidung  sind oder einfach nur etwas Neues kaufen möchten, kann es eine Herausforderung sein, zu wissen, wo und wonach sie suchen müssen. Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um die beste Fitnesskleidung für Ihre speziellen Bedürfnisse zu finden – von Stoffen und Passformen über Marken bis hin zu Kauftipps.

Worauf Sie beim Kauf von Sportkleidung achten sollten

Die beste Aktivkleidung für Sie hängt natürlich stark davon ab, welche Art von Übung Sie machen und was Sie persönlich am liebsten tragen, aber es gibt ein paar Grundlagen, die jeder beachten sollte.

Tipp 1: Wählen Sie den richtigen Stoff. Nein, es ist kein Marketing-Trick: Der richtige Stoff sorgt wirklich für bessere Trainingskleidung. Der erfahrene Lauftrainer John Honerkamp empfiehlt feuchtigkeitstransportierendes Material (normalerweise auf Polyesterbasis anstelle von Baumwolle), um Sie kühl und trocken zu halten. Sie können auch nach Stoffen mit kleinen Belüftungslöchern suchen.

Tipp 2: Probieren Sie die Kleidung vor dem Kauf an. Während es einfach und bequem ist, während eines Online-Einkaufsbummels auf „In den Warenkorb“ zu klicken, ist es wichtig, zuerst Kleidung anzuprobieren – insbesondere figurbetonte Trainingskleidung wie Leggings oder Kompressionsshorts. Besuchen Sie entweder ein stationäres Geschäft, um herauszufinden, welche Größe Ihnen am besten passt, oder wählen Sie einen Online-Händler mit einer guten Rückgabe- und Umtauschpolitik.

Tipp 3: Beginnen Sie mit dem Wesentlichen. An einem supersüßen Sport-BH mit Riemchen ist nichts auszusetzen, aber bevor Sie Ihrer Trainingsgarderobe trendige Teile hinzufügen, stellen Sie sicher, dass Sie das Nötigste haben. Eine gut sitzende Leggings, Caprihose oder Shorts gepaart mit einem atmungsaktiven Tanktop oder T-Shirt ist ein guter Anfang. Sportlerinnen fügen wenn sie möchten noch einen unterstützenden Sport-BH hinzu.. Und natürlich passt Schwarz zu so ziemlich allem.

Tipp 4: Lesen Sie die Bewertungen. Eines der besten Dinge beim Online-Shopping für Sportkleidung ist die Möglichkeit, Bewertungen und Fragen zu lesen, bevor Sie sich zu einem bestimmten Artikel verpflichten. Auch wenn Sie nicht alles glauben sollten, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Menschen sie aus gutem Grund mögen.

Tipp 5: Bedenken Sie, welcher Workout-Typ Sie sind. Überlegen Sie, wie Sie sich während Ihres Trainings bewegen (Hocken, Laufen, Springen, Bücken), und testen Sie Ihre Aktivkleidung entsprechend. Zu den zu berücksichtigenden Merkmalen gehören ein reflektierender Streifen (insbesondere, wenn Sie früh morgens oder spät abends draußen trainieren) und eine Tasche für Ihren Schlüssel, Ihr Handy oder Ihren Personalausweis.

Bei Amazon finden Sie hilfereiche Informationen zu den verschiedenen Hosengrößen. Achten Sie vor dem Kauf auf die richtigen Größentabellen.

Informationen zu den verschiedenen Hosengrößen weltweit finden Sie auch hier bei Amazon.
Gefragt von