Fitness für zuhause

Gründe für ein Training zu Hause

Haben Sie Schwierigkeiten, Bewegung in Ihren Alltag zu integrieren? Vielleicht haben Sie keine richtige Routine, aber Sie brauchen mehr Aktivität und wissen nicht, wo Sie anfangen sollen? Möglicherweise haben Sie auch einfach nicht immer Lust, ins Fitnessstudio zu gehen. Das Wetter draußen ist schrecklich oder Sie haben einfach keine Zeit zum Pendeln? Oder Sie können ein schnelles Workout gebrauchen, bevor Sie Ihren Tag beginnen. Und auch während Ihreres Urlaubs möchten Sie vermutlich Ihren gewohnten Sport erledigen. Sie sehen, es gibt viele Umstände, die für ein Home-Training sprechen. Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zum Trainieren in den eigenen vier Wänden.

Schnelle Antworten auf häufige Fragen zu Home-Workouts

Warum überhaupt trainieren? Sport bietet eine ganze Reihe von Vorteilen für Gesundheit und Wohlbefinden. Leben Sie länger und glücklicher!
Für wen ist das Heimtraining etwas? Für ausnahmslos jede und jeden!
Was kostet mich das Traning? Sich mehr zu bewegen ist kostenlos. Gehen Sie spazieren, nutzen Sie die Treppe. Selbst wenn Sie klein anfangen, werden Sie die Vorteile spüren.
Was ist, wenn ich richtig intensiv trainieren möchte? Laufen, Liegestütze, Sit-Ups – gehen Sie so weit, wie Sie möchten. Aber bauen Sie es nach und nach auf.
Gibt es Möglichkeiten für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit? Vom Yoga im Sitzen bis zu den Paralympics – die Auswahl an verfügbaren Optionen ist nahezu unbegrenzt.
Fitnessstudios sind oft zu warm oder haben schlechte Luft Da im Fitnessstudio viele Menschen gleichzeitig trainieren, ist hier oft eine schlechte Luft. Das bedeutet, dass die Sauerstoffkonzentration oft zu niedrig ist und deshalb Müdigkeitserscheinungen auftreten können. Im Sommer ist Ihre Wohnung vermutlich auch sehr warm, aber dafür gibt es Tönungsfolien für Fensterscheiben bei Amazon. Viele Kunden dort bewerten das Produkt gut, weil es tatsächlich die Wärme im Sommer abhält.

Gefragt von